Workshop

Resilienz für Führungskräfte - an Herausforderungen wachsen

18. - 19.11.20 - 2-tägiger Workshop mit Ronny Hollenstein

Resilienz


Lösungs- und Ressourcenorientierung wird heute bei jeder Führungskraft vorausgesetzt - oder anders ausgedrückt 'Resilienz im Managementalltag'. Dabei geht es nicht darum, DIE einzige richtige Lösung zu finden, sondern den nächsten Schritt in die richtige Richtung. Lernen Sie, wie Sie diese alltäglichen Belastungen meistern, um mit innerer Sicherheit und Klarheit handlungsfähig zu bleiben. Erfahren Sie mehr über die Einstellungen und Methoden, die Resilienz für Führungskräfte möglich machen.

 

Sich und andere durch Komplexität und Unsicherheit führen

Unsere Welt ist komplex, ändert sich ständig und immer schneller, es gibt kaum mehr einfache Lösungen und oft müssen wir unklare und widersprüchliche Situationen aushalten. Resultierende Ohnmachtsgefühle und latente Überforderungen können uns ermüden und verzweifeln lassen. Der Alltag fordert uns mit ständigen Erwartungen nach schnellen Reaktionen, Lösungen und Antworten, und das bei einer nie dagewesenen Dichte an Besprechungen und Ablenkungen durch mediale und persönliche Kommunikation. Und dennoch sind gerade Führungskräfte gefordert, handlungs- und entscheidungsfähig zu bleiben!



Mit innerer Sicherheit und Klarheit handlungsfähig bleiben

Sich der Realität zu stellen, so wie sie ist, heißt, sie zunächst so zu sehen, wie sie ist, und nicht, wie wir sie gerne hätten oder sie interpretieren. Sich seiner Ressourcen an Stärken, Talenten und Problemlösungsfähigkeiten bewusst zu werden, ist der individuelle Handlungsrahmen, der uns zur Verfügung steht. Dabei sind besonders unsere Denkweisen die Auslöser für destruktive Emotionen, die es zu entdecken und zu ändern gilt. Insbesondere Führungskräfte kommen in diesem Zusammenhang schnell in innere Konflikte: Die Organisation fordert klare Entscheidungen, gibt begrenzte Handlungsräume vor und MitarbeiterInnen erwarten Unterstützung und Klarheit.



Wissen, das Sie erhalten:

  • Das Modell der VUKA-Welt (volatil, unklar, komplex und ambig)
  • Die Elemente der Resilienz wie Lösungs- und Zukunftsorientierung, Optimismus, Aktivität, Netzwerkorientierung, Akzeptanz und Gelassenheit
  • Funktionsweise und Steuerungsmöglichkeiten von destruktiven Emotionen
  • Lösungs- und ressourcenorientierte Ansätze für das Selbstmanagement und die Führung

 

Aktuelle Termine

Veröffentlicht am 19.02.20

Könnte Sie interessieren